Image
Der Drehschemelbautyp AT-P 400 ist als leistungsfähiger 4-Achser mit einer durchgehenden Radmulde in der Mitte konzipiert.
Foto: Zandt Cargo
Der Drehschemelbautyp AT-P 400 ist als leistungsfähiger 4-Achser mit einer durchgehenden Radmulde in der Mitte konzipiert.

BAUMA

Zukunftsweisende Logistik

Zandt cargo zeigt auf der bauma 2022 die neusten Entwicklungen aus den Bereichen Baumaschinen-, Schwerlastlogistik und Massenumschlag. Mit den 10 ausgestellten Messe-Exponaten wird ein umfangreicher Einblick in vielfältige praxisgerechte Lösungen für Straßentransporte und Baustellen gegeben.

Das Produktsegment Tieflader bildet den Messe-Schwerpunkt des Unternehmens. Dabei werden praxisgerechte Lösungen für eine zukunftsweisende Logistik präsentiert. Der Drehschemelbautyp AT-P 400 ist als leistungsfähiger 4-Achser mit einer durchgehenden Radmulde für Radlader, Mobilbagger und Traktoren mit großen Raddurchmesser in der Mitte konzipiert. Die Ein- und Ausfahrbereiche sind flach ausgebildet und punkten so insbesondere bei den Zwei-Wege-Geräten. Die Fahrer können in den Radmulden die Vorgaben der maximalen Außenhöhe einhalten und gesetzeskonform den Transportauftrag ausführen.

Wird eine durchgängig ebene Plattform für kleinere Baumaschinen, Schalung oder auch Container benötigt, werden die integrierten Abdeckungen der Radmulden herausgezogen. Im Außenrahmen ist zudem ein leistungsstarkes Zurrpaket für vielfältige Ketten und Zurrmittel in Serie bedarfsgerecht vorgerüstet. Sehr vorteilhaft für den Transport von Mobil- und Kettenbaggern ist die lange und tiefe Baggerstielmulde, da darin der Auslegerarm und die Baggerschaufel vertieft transportiert werden kann.

Ein weiteres Highlight ist der in seiner Klasse führende AT-P 300 BTA. Durch die vielfältigen Kombinationsmöglichkeiten zur Baumaschinen- und Baustellenlogistik wird für die Kunden ein besonders flexibles Anhängerkonzept bereitgestellt. Pluspunkte sind die extrem niedrige und gerade Ladehöhe ab 820 mm für die Baumaschinentransporte und die Aufnahmemöglichkeit von Abrollbehältern nach DIN 30722 und von Absetzmulden nach DIN 30720. (HS/RED)

Wir haben noch mehr für Sie!

Aktuelle Entwicklungen in der Branche, neue Maschinen und Anlagen, Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte gibt es alle 14 Tage aus unseren Fachredaktionen direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unsere Newsletter an - schnell und kostenlos!
Asphalt & Bitumen Newsletter
 
Straßen- und Tiefbau Newsletter
 
Steinbruch und Sandgrube Newsletter
 
DSB – Die Schweizer Baustoffindustrie Newsletter
 
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.
Image
Die neue Rinne für den Schwelastverkehr: Recyfix Monotec Ultra.

Entwässerung

Gusseisen und Kunststoff in einer Einheit

Die neue Recyfix Monotec Ultra ist eine Entwässerungsrinne für extreme Schwerlastbereiche.

    • Kanal- und Rohrleitungsbau, Regenwassermanagement, Unternehmen
Image
Die raupenmobile Siebtrommel MDS M515 verdaut Felsblöcke mit bis zu 800 mm Kantenlänge – und gibt sie äußerst sauber wieder aus

Aufbereitung

Kölsch übernimmt den Vertrieb für MDS Siebtrommeln

Das irische Unternehmen MDS, eine Tochtergesellschaft der Terex-Gruppe, ist seit über 25 Jahren Hersteller von Schwerlast-Trommelsieben. Diese sind nun in Bayern und Baden-Württemberg über die Jürgen Kölsch GmbH erhältlich.

    • Aufbereitung, Unternehmen
Image
Ein VSVI-Seminar am Fachbereich Bauingenieurwesen der FH Münster behandelt „Aktuelle Themen aus der Straßenbautechnik“

Weiterbildung

VSVI-Seminar an der FH Münster

Die Fortbildung „Aktuelle Themen aus der Straßenbautechnik“ am Fachbereich Bauingenieurwesen der FH Münster am 24. Oktober informiert über neue Entwicklungen und Trends.

    • Veranstaltungen, Weiterbildung
Image
Dr.-Ing. Friedhelm Rese, Geschäftsführender Gesellschafter der Geoplan GmbH

Steinexpo 2023

„Den Wandel der Industrie kann man auf der Steinexpo erleben“

Die Redaktion der „Steinbruch & Sandgrube“ sprach im Vorfeld der Steinexpo 2023 mit Dr.-Ing. Friedhelm Rese, Geschäftsführender Gesellschafter der Geoplan GmbH, über die Messe, die Trends und die zu erwartenden Entwicklungen der Baubranche.

    • Messen, Veranstaltungen