Image
DSB_NL09_cemsuisse.jpeg
Foto: WM
Rund 61% der Zementlieferungen erfolgen auf der Strasse.

Beton

Zunahme der Zementlieferungen im zweiten Quartal 2021

Die Zementlieferungen der schweizerischen Zementindustrie haben im zweiten Quartal 2021 gegenüber dem Vorjahresquartal um 2.6 Prozent zugenommen.

Das zweite Quartal 2020 war jedoch stark von der Corona-Ausnahmesituation geprägt. Kumuliert blieben die Lieferungen im 2021 gegenüber dem ersten Halbjahr 2020 weitgehend stabil mit einem Zuwachs von 1.0 Prozent. Bei den Lieferungen der CO2-ärmeren CEM II-Zementen konnte im zweiten Quartal 2021 erneut ein leichter Zuwachs von 0.3 Prozent (auf insgesamt 90.4 Prozent) verzeichnet werden. Der Anteil der reinen Portlandzemente (CEM I) an den gesamten Lieferungen blieb im zweiten Quartal 2021 weiterhin auf geringem Niveau (5.7 Prozent) stabil.

Die Lieferungen erfolgten im zweiten Quartal 2021 zu 38.8 Prozent auf der Schiene, der restliche Anteil auf der Strasse. Der grösste Anteil des Zements (72.6 Prozent) wurde an Transportbetonwerke geliefert, 20.5 Prozent der Lieferungen erfolgte an Ortbetonanlagen von Grossbaustellen und lediglich 5.1 Prozent an Produzenten von Betonwaren.

www.cemsuisse.ch

Wir haben noch mehr für Sie!

Aktuelle Entwicklungen in der Branche, neue Maschinen und Anlagen, Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte gibt es alle 14 Tage aus unseren Fachredaktionen direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unsere Newsletter an - schnell und kostenlos!
Asphalt & Bitumen Newsletter
 
Straßen- und Tiefbau Newsletter
 
Steinbruch und Sandgrube Newsletter
 
DSB – Die Schweizer Baustoffindustrie Newsletter
 
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.