Image
volvo_bagger_steinbruch.jpeg
Foto: Volvo CE
Die optionalen Dig Assist-Apps des Volvo Co-Pilot-Tablets unterstützen den Bediener bei seinen Aufgaben.

Bagger

Zwei neue Robuste 

Volvo CE bringt mit dem EC530E und dem EC550E  zwei 50-Tonnen-Maschinen auf den Markt, die für schwere Grabarbeiten, Massenaushub und großflächige Baustellenvorbereitungen konzipiert sind.

Mit Grab- und Tragkräften, die normalerweise im 60-Tonnen-Segment zu finden sind, verfügen diese beiden Bagger über die höchste Motorleistung in ihrer Klasse und bieten eine hohe Zugkraft und ein hohes Schwenkmoment. In Verbindung mit den großen Löffeln sind der EC530E und der EC550E geeignet, um knickgelenkte Dumper mit wenigen Ladespielen zu befüllen, was zusätzlich die Taktzeiten reduziert. Dadurch lässt sich eine Steigerung der Produktivität um bis zu 20 %  erreichen.

Robuste Konstruktion

Der Unterwagen EC550E mit dem X-förmigen Rahmen aus qualitativ hochwertigem Stahl ist nach Angaben des Herstellers so ausgeführt, dass er härtesten Arbeitsbedingungen standhält. Die Unterwagenkomponenten sind für eine lange Lebensdauer, hohe Betriebszeiten und äußerste Belastbarkeit unter harten Bedingungen verstärkt ausgeführt. Der Unterwagen des EC530E wiederum weist die gleichen kompakten Transportabmessungen wie der klassentiefere EC480E auf und bietet damit den gleichen Ladekomfort wie der 48-Tonner von Volvo. Nicht nur der Unterwagen soll extrem robust sein. Auch Ausleger und Stiel sind mit massiveren Bolzen ausgestattet, die für zusätzliche Langlebigkeit sorgen.

IMVT sorgt für 25 Prozent mehr Kraftstoffeffizienz

Der emissionsarme Volvo D13J-Motor ist das Herzstück des EC530E und des EC550E. Die Erhöhung der Kraftstoffeffizienz um bis zu 25 Prozent lässt sich durch die Kombination mit dem neuesten Elektrohydrauliksystems dieser Maschinen erzielen. Möglich macht das die Independent Metering Valve Technology (IMVT), die dank intelligenter elektronischer Steuerung sowohl eine präzisere Steuerung als auch eine höhere Effizienz als ein traditionelles, mechanisch gekoppeltes Hydrauliksystem gewährleistet. Weitere Effizienzgewinne ergeben sich aus der Optimierung der Kopplung Motor mit Hydraulikpumpe, die eine Reduzierung der Motordrehzahl bei gleichbleibender Leistung erlaubt, und der verbesserten Gestaltung der Hydraulikleitungen.

Zusammengenommen bieten der EC530E und EC550E ein hohes Maß an Kontrolle und Effizienz für alle Anwendungen. Das neue System verfügt über eine Reihe von intelligenten Funktionen, darunter der für präzise Lasthebearbeiten sehr nützliche Kriechgangmodus sowie die optionale Joysticklenkung (CDC). CDC trägt zur Verringerung von Ermüdungserscheinungen bei, indem der Bediener die Maschine mit dem Proportionalschieber für den Zeigefinger am Joystick statt mit den Pedalen lenken kann.

Dig Assist Apps zur Maschinensteuerung

Die optionalen Dig Assist-Apps des Volvo Co-Pilot-Tablets unterstützen den Bediener bei seinen Aufgaben. Es besteht die Wahl aus den Softwarepaketen 2D, In-Field-Design und 3D. Das integrierte Wiegesystem ist eine weitere nützliche Funktion, die Informationen über den Füllgrad des Löffels in Echtzeit liefert, um eine optimale Befüllung zu gewährleisten. Sie zeichnet das bewegte Material pro Durchgang, pro Schicht oder pro Tag auf und liefert damit wertvolle Produktivitätsdaten.

Volvo-Anbaugeräte sorgen dafür, dass die Kunden die maximale Produktivität aus ihrer Maschine herausholen können. Zu den speziell angefertigten Anbaugeräten gehören Schnellwechsler, Löffel, Hydraulikhammer, Scheren, Greifer und vieles mehr. Sie alle sind so konstruiert, dass sie mit den spezifischen Eigenschaften dieser Maschinen perfekt harmonieren.

Kabine mit Heimat-Feeling

Die Volvo-Komfortkabine ist ein Ort, um gut den Arbeitstag zu verbringen. Der Einstieg ist dank verschraubter, rutschfester Stufen und gut sichtbaren Handläufen sicher und einfach. Für einen noch leichteren Transport gibt es einen optionalen klappbaren Kabinenaufgang. US/RED

Foto: Foto: Ruggear

Archiv

Robustes Mobiltelefon

RugGear präsentiert mit dem RG150 ein 3G-Feature-Phone, das Stürzen, Staub und Nässe trotzt und damit der perfekte Begleiter auf der Baustelle oder im Steinbruch ist.

Foto: Foto: Kyocera

Archiv

Robustes Smartphone für Deutschland

Kyocera tritt mit einem neuen Smartphone in den europäischen Mobiltelefonmarkt ein. Da es vor allem ultrarobust ist, trägt es den Namen „Torque“ und eignet sich vor allem für den Baubereich.

Foto: Foto: dsb

Archiv

Zwei robuste und gut durchdachte Maschinen

Der Brecherhersteller dsb innocrush präsentiert auf der diesjährigen Mawev zwei Ihrer robusten, einfachen und gut durchdachten Maschinen: die innocrush 30 mit dem Innodrive Antriebskonzept, das nun auch in der innocrush 35 integriert ist.

Wir haben noch mehr für Sie!

Aktuelle Entwicklungen in der Branche, neue Maschinen und Anlagen, Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte gibt es alle 14 Tage aus unseren Fachredaktionen direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unsere Newsletter an - schnell und kostenlos!
Asphalt & Bitumen Newsletter
 
Straßen- und Tiefbau Newsletter
 
Steinbruch und Sandgrube Newsletter
 
DSB – Die Schweizer Baustoffindustrie Newsletter
 
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.