Image
Foto: Foto: MTS MessTechnik Sauerland GmbH
Einbaubandwaage ESW 2.2 mit Kompaktelektronik ModWeigh FBW basic

Archiv

Zweimal neu

Die Einbaubandwaage ESW 2.2 und die Kompaktelektronik ModWeigh FBW basic sind die Neuzugänge beim Waagenhersteller MTS MessTechnik Sauerland GmbH. Für beide gilt: klein und kompakt und trotzdem leistungsfähig wie die Großen. Zusammen sind sie ein leistungsstarkes Wägesystem für den Einsatz in stationären Gurtförderern wie auch in mobilen Sieb- und Brecheranlagen: für Bandbreiten von 400 bis 1.000 mm und Förderleistungen bis 1.000 t/h.

Die Einbaubandwaage ESW 2.2

Die ESW 2.2 ist eine Weiterentwicklung der bekannten Einrollenstuhl-Bandwaage ESW 2 aus dem Hause MTS. Die für das untere Leistungssegment konzipierte ESW 2 wurde mechanisch komplett überarbeitet. Der neue Lastträger zeichnet sich jetzt durch einen konstruktiven Aufbau aus, der die optimale Krafteinleitung in die beiden präzisen Wägezellen wie auch eine hohe Rahmensteifigkeit sicherstellt. Damit erweitert sich der Einsatzbereich der Waage auf Gurtförderer mit Bandbreiten von 400 bis 1.000 mm und für Förderleistungen bis 1.000 t/h.

Einbaubandwaage ESW 2.2 mit hherer RahmensteifigkeitFoto: Foto: MTS MessTechnik Sauerland GmbH

Zusätzlich verfügt die ESW 2.2 über Transport- und Überlastsicherungen zum Schutz der Wägezellen gegen Schocklasten. Und noch ein Vorteil: Die neue Konstruktion der Waage ermöglicht einen schnellen Zugang zu den Wägezellen. Bei Wartung und Reparatur wird so der Zeit- und Arbeitsaufwand wesentlich reduziert. Verwiegungen mit der ESW 2.2 erreichen stabile Messgenauigkeiten von +/- 1% bis max. 2 %.

ModWeigh FBW basic – die neue Kompaktelektronik für Bandwaagen

Die ModWeigh FBW basic ist die neue Kompaktelektronik, die Transmitter und Anzeige in einem Modul vereint. Das große LCD-Farbdisplay zeigt neben der aktuellen Fördermenge auch die Totalmenge sowie weitere Bandparameter an, wie z.B. Bandbelastung pro Meter, Bandgeschwindigkeit, Name des Bandes, Uhrzeit, weitere Status- sowie Zusatzfunktionen (z.B. eine eingestellte Mengenvorwahl). Die Bedienung erfolgt über eine komfortable Menüführung (in Deutsch oder Englisch) und ein eigenes Tastaturfeld.

Auswerteelektronik ModWeigh FBW basic: Transmitter und Anzeige in einem ModulFoto: Foto: MTS MessTechnik Sauerland GmbH

Die ModWeigh FBW basic arbeitet wie gewohnt mit einem leistungsfähigen A/D-Wandler, mit hoher Auflösung und einstellbaren Filtern, die hohe Messgenauigkeiten garantieren. Die Wägeelektronik verfügt über einen Analog- und einen Impulsausgang, serielle Schnittstellen, z.B. zum Anschluss an Drucker. Über ein zusätzliches Gateway stehen auch Feldbusschnittstellen – Profibus DP, Profinet oder Ethernet – zur Verfügung. Des Weiteren bietet das Auswertesystem einen digitalen Eingang, z.B. für die externe Tarierung, sowie zwei digitale Ausgänge für frei programmierbare Schaltfunktionen. Über eine zusätzliche Steckkarte ist die Anzahl der digitalen Ein- und Ausgänge erweiterbar, sodass die ModWeigh FBW basic auch komplexere Steuerungs- und Regelungsaufgaben „Stand alone“ lösen kann. Mit der Kompaktelektronik ModWeigh FBW basic startet die Serie der ModWeigh Auswertesysteme in eine neue Ära. Die Wägeelektroniken können jetzt noch besser entsprechend den Ansprüchen der jeweiligen Applikation konfiguriert werden.

Fazit: Neue Lösungen für eine bewährte Technik: Mit der ESW 2.2 und der ModWeigh FBW basic bietet MTS, der Waagenhersteller aus dem Sauerland, zwei Komponenten, die im Bereich Bandwaagen und kontinuierliche Verwiegung von Schüttgütern für eine interessante Ergänzung seines Lieferprogrammes sorgen. Für unsere Kunden heißt das, noch mehr Zuverlässigkeit, Messgenauigkeit und damit Sicherheit.

Wir haben noch mehr für Sie!

Aktuelle Entwicklungen in der Branche, neue Maschinen und Anlagen, Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte gibt es alle 14 Tage aus unseren Fachredaktionen direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unsere Newsletter an - schnell und kostenlos!
Asphalt & Bitumen Newsletter
 
Straßen- und Tiefbau Newsletter
 
Steinbruch und Sandgrube Newsletter
 
DSB – Die Schweizer Baustoffindustrie Newsletter
 
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.