Image
Frank Finster ist neuer Vorstandsvorsitzender der Bickhardt Bau SE.
Foto: H.Urbin/Bickhardt Bau SE
Frank Finster ist neuer Vorstandsvorsitzender der Bickhardt Bau SE.

Unternehmen

Bickhardt Bau unter neuer Leitung

Wechsel an der Unternehmensspitze: Diplom Betriebswirt Frank Finster ist seit dem 1. Januar 2024 neuer Vorstandsvorsitzender der Bickhardt Bau SE.

Finster tritt damit die Nachfolge von Dipl.-Ing. Ralf Schär an, der nach mehr als vier Jahrzehnten bei Bickhardt Bau und 25 Jahren als Vorstandsvorsitzender kurz nach seinem 65. Geburtstag seinen wohlverdienten Ruhestand angetreten hat.

„Anteilseigner, Aufsichtsrat und Belegschaft danken unserem scheidenden Vorstandsvorsitzenden Ralf Schär sehr herzlich für seine herausragende Arbeit“, würdigte der Aufsichtsratsvorsitzende Dr.-Ing. Michael Bröhl. Ralf Schär war über 40 Jahre lang eine prägende Persönlichkeit bei Bickhardt Bau. In seiner 28-jährigen Vorstandstätigkeit, davon 25 Jahre als Vorstandsvorsitzender, hat er in einer sich wandelnden Bauwelt und in Zeiten härtesten Wettbewerbs Bickhardt Bau durch qualifiziertes Wachstum weiterentwickelt, strategisch als Komplettanbieter für den Infrastrukturbau ausgerichtet und damit die Marktposition in der Mitte Deutschlands ausgebaut.

In dieser Zeit hat sich die jährliche Bauleistung von rund 175 Mio. auf nahezu 500 Mio. Euro mehr als verdoppelt und die Belegschaft wuchs von 1.400 auf rund 2.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Herausragende Projekte betreut

Zu den herausragenden Bauprojekten in dieser Zeit zählen neben der Thüringer Wald-Querung mit dem Bau der Autobahnen A 71 und A 73, der Bau der Talsperren Goldisthal und Leibis-Lichte, der Neubau des Verkehrsflughafen Kassel-Calden und der Bau von Formel 1 Rennstrecken im In- und Ausland. Bereits als junger Bauingenieur durfte Ralf Schär das erste Autobahnprojekt Hessens im Vollrecycling an der A 5 erfolgreich umsetzen und war als Projektleiter für die Nordprojekte von Bickhardt Bau an der Neubau ICE-Strecke zwischen Hannover und Würzburg verantwortlich.

Das erfolgreiche Wirken des scheidenden Vorstandsvorsitzenden Ralf Schär hat maßgeblich dazu beigetragen, dass unsere Unternehmensgruppe heute eine führende Position im Infrastrukturbau in Deutschland einnimmt. „Wir sind sehr froh, dass wir mit Herrn Finster eine erfahrene Persönlichkeit für den Vorstandsvorsitz gewinnen konnten, der schon seit annähernd zwei Jahrzehnten als Vorstandsmitglied die positive Entwicklung unserer Unternehmensgruppe entscheidend mitgestaltet hat“, sagte der Aufsichtsratsvorsitzende Dr.-Ing. Michael Bröhl. (HS/RED)

Image
Ralf Schär hat seinen wohlverdienten Ruhestand angetreten.
Foto: H. Urbin/Bickhardt Bau
Ralf Schär hat seinen wohlverdienten Ruhestand angetreten.

Wir haben noch mehr für Sie!

Aktuelle Entwicklungen in der Branche, neue Maschinen und Anlagen, Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte gibt es alle 14 Tage aus unseren Fachredaktionen direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unsere Newsletter an - schnell und kostenlos!
Asphalt & Bitumen Newsletter
 
Straßen- und Tiefbau Newsletter
 
Steinbruch und Sandgrube Newsletter
 
DSB – Die Schweizer Baustoffindustrie Newsletter
 
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.
Image
Der Bremer Unternehmer Otto A. Schwimmbeck ist verstorben

Personalie

Der Pionier der Wägetechnik, Otto A. Schwimmbeck, ist tot

Schwimmbeck war Gründer, Inhaber und Vorstandsvorsitzender der Bremer OAS AG und ist am 5. September mit 78 Jahren gestorben.

    • Personalien, Unternehmen, Wiegen
Image
Bernd Rothe ist neuer technischer Geschäftsführer der Deges

Personalie

Neuer technischer Geschäftsführer bei der Deges

Nach dem Wechsel von Dirk Brandenburger zur Autobahn GmbH wurde Bernd Rothe technischer Geschäftsführer der Deges.

    • Personalien, Unternehmen
Image
Ingo Reiniger ist neuer Vorstand der BIL eG.

Unternehmen

Neuer Vorstand bei BIL eG

Ingo Reiniger wurde mit Jahresbeginn zum neuen Vorstand der BIL eG ernannt. Die BIL eG setzt mit seiner Ernennung einen klaren Fokus auf die Weiterentwicklung des BIL-Systems.

    • Kanal- und Rohrleitungsbau, Unternehmen
Image
Die Vorgehensweise und Vorzüge des minimalinvasiven TIP-Verfahrens zur Kanalsanierung präsentiert die Sanierungstechnik Dommel vom 9. bis zum 11. Januar 2024 auf der InfraTech in Essen.

Kanalsanierung

Minimalinvasiv, maximal effizient

Zur InfraTech 2024, die vom 9. bis zum 11. Januar 2024 in Essen stattfindet, wird die Sanierungstechnik Dommel GmbH erneut mit dem Tight-In-Pipe-Verfahren vertreten sein.

    • Kanal- und Rohrleitungsbau, Messen, Veranstaltungen