Direkt zum Inhalt
Wimmelbuch

Baumaschinen aus Kindersicht

Technik für Kinderaugen: In dem neuen Zeppelin-Cat-Wimmelbuch dreht sich alles um Baumaschinen.

Präsentation im Wimmelbuch: Ihren besonderen Auftritt haben die Arbeitsgeräte auf der weltgrößten Messe, der bauma, in der Halle B6 in München-Riem.
Präsentation im Wimmelbuch: Ihren besonderen Auftritt haben die Arbeitsgeräte auf der weltgrößten Messe, der bauma, in der Halle B6 in München-Riem.

Der Ausdruck wimmeln bedeutet im Sprachgebrauch so viel wie lebhaft durcheinanderbewegen in einer Menge. Und das ist das Markenzeichen von Wimmelbüchern, einer besonderen Form eines Bilderbuchs. Auf dickem Karton gedruckt und auf einer Doppelseite angelegt gibt es in den Abbildungen unzählige Details und Alltagsszenen zu entdecken. Im Fall des neuen Zeppelin-Cat-Wimmelbuchs dreht sich alles um Baumaschinen. Sie werden in ihrer ganzen Bandbreite in einem Steinbruch, beim Rückbau sowie Recycling oder im Straßenbau dargestellt. So geben sie einen Einblick in das vielfältige Arbeitsumfeld von Baustellen. Ihren besonderen Auftritt haben die Arbeitsgeräte auf der weltgrößten Messe, der bauma, in der Halle B6 in München-Riem. Auch dort wimmelt es voller Maschinen und Menschen. Liebevoll gestaltet hat sie Max Walther mit Unterstützung von Anita Kund von der Werbeabteilung der Zeppelin Baumaschinen GmbH, dem Herausgeber.

Abbildungen sprechen für sich

Auf einen Text wurde bewusst verzichtet, denn die Abbildungen auf den zehn Seiten sprechen für sich. Sollen sie doch die Fantasie anregen und zum Geschichtenerzählen animieren. Und genau das macht die Wimmelbücher auch so beliebt. Immer wieder tauchen typische Figuren auf wie die weltbesten Baggerfahrer, Baumaschinenverkäufer Michael oder Bernhard, der Technologien erklärt. Hierzu zählt die Geländevermessung des Steinbruchs, wenn eine Drohne über den Abbau fliegt, um ein Aufmaß davon zu machen. Auch das Zeppelin Luftschiff dreht seine Runden. Zu entdecken gibt es Wartungsszenen mit Thomas aus dem Service.

In jeder Darstellung versteckt sich der Maulwurf Zeppi. Motive und Figuren hat Max Walther zu einem stimmigen Gesamtbild zusammengesetzt. Kinder ab 18 Monate sollen durch das Betrachten der Abbildungen in ihrer Lesekompetenz gefördert werden. Somit gelten Wimmelbücher als pädagogisch wertvoll. Aber auch Erwachsene werden angeregt, mit dem Nachwuchs die verschiedenen Facetten rund um die Baumaschinenwelt zu betrachten, wenn dann gegraben, gebaggert und geladen wird, was das Zeug hält. Das neue Wimmelbuch kann unter www.cat-fahrerclub.de beim Zeppelin-Fahrerclub solange der Vorrat reicht bestellt werden. (HS/RED)

Anzeige

Passend zu diesem Artikel