Direkt zum Inhalt
Unternehmen

Gericke baut Produktion in der Schweiz aus

Die Gericke Gruppe weiht eine neue Produktionshalle in der Schweiz ein. Damit möchte der Spezialist für Schüttgutverarbeitung und Pulverhandling die wachsende Nachfrage der Schüttgutindustrie bedienen.

In der neuen Produktionshalle hat die Gericke Gruppe einen umfangreichen Bereich für Factory Acceptance Tests eingerichtet
In der neuen Produktionshalle hat die Gericke Gruppe einen umfangreichen Bereich für Factory Acceptance Tests eingerichtet

Die neu eingeweihte Produktionshalle befindet sich am Hauptsitz der Gericke Gruppe in der Nähe von Zürich, Schweiz. Mit der Erweiterung soll die Produktionskapazität steigen. Zudem beinhaltet die neue Halle einen umfangreichen Bereich für Factory Acceptance Tests. Hier testet der Hersteller seine Maschinen und Anlagen, bevor sie an die Kunden ausgeliefert werden. Des Weiteren stellt die Produktionshalle einen weiteren Schritt in Richtung Nachhaltigkeit dar. So sind energieeffiziente Systeme im Einsatz und das Dach verfügt über mehr als 1.200 m² Solarzellen. Damit sollen 60 % des Energiebedarfs von Gericke Schweiz gedeckt sein.

Markus Gericke, CEO der Gericke Gruppe, zeigte sich begeistert über die Erweiterung: „Die Einweihung unserer neuen Produktionshalle in der Schweiz ist ein bedeutendes Ereignis für Gericke. Diese Investition unterstreicht unser Engagement, unseren Kunden die neuesten Lösungen in der Schüttgutverarbeitung zu bieten. Wir sind zuversichtlich, dass wir mit dieser Erweiterung unsere Kunden noch besser bedienen können. Sie ist auch ein starkes Bekenntnis zu unserem Hauptsitz in der Schweiz und zu unserer europäischen Produktion.“ (MSM/RED)

Passend zu diesem Artikel