Image
Jubiläumsveranstaltung 40 Jahre Zusammenarbeit in Lyss: Andrea Probst, CEO Probst Betontechnik AG, Kotaro Hirano, Chairman and Executive Officer von Hitachi und Nicola Probst, CEO von Probst Maveg AG.
Foto: Probst Maveg
Jubiläumsveranstaltung 40 Jahre Zusammenarbeit in Lyss: Andrea Probst, CEO Probst Betontechnik AG, Kotaro Hirano, Chairman and Executive Officer von Hitachi und Nicola Probst, CEO von Probst Maveg AG.

Unternehmen

Hitachi Baumaschinen 40 Jahre in der Schweiz

Mit ihrem Engagement für Qualität und Innovation sind Probst Maveg und Hitachi seit vierzig Jahren die perfekten Partner.

Vierzig Jahre später wird das Familienunternehmen von Präsident Jean-Marc Probst und Sohn Nicola geleitet, der 2012 in das Unternehmen eintrat und 2022 die Geschäftsführung übernahm. Zum 40-jährigen Jubiläum sagt Kotaro Hirano, Chairman und Executive Officer von Hitachi: „Probst Maveg hat den Schweizer Baumaschinenmarkt in den letzten vier Jahrzehnten stark beeinflusst und unseren Marktanteil erheblich gesteigert. Es war eine Freude, über die Jahre mit ihnen zusammenzuarbeiten, und wir freuen uns auf die Fortsetzung der erfolgreichen Partnerschaft.“ CEO Nicola Probst ergänzt, dass sein Unternehmen als High-end Anbieter darauf achte, Maschinen von hoher Qualität und mit bestmöglicher Ausrüstung zu liefern. Mit Blick auf die Zukunft hofft er, dass Hitachi technologische Entwicklungen einbringen wird, zum Beispiel im Bereich Wasserstoff.

Engagiert in die Zukunft

Probst Maveg hat als erster Baumaschinenhändler in der Schweiz den Fullservice eingeführt. Das bedeutet, dass der Kunde ein Rundum-Sorglos-Paket erhält, bei dem Wartung und Reparaturen in einem definierten Zeitraum enthalten sind. Die Fullservice-Verträge sind heute ein zentrales Element für das Unternehmen, dessen Ursprünge bis ins Jahr 1945 zurückreichen. Die Kundendienstaktivitäten wurden in den letzten Jahren kontinuierlich ausgebaut und zusätzliches Personal angestellt. Bedeutende Investitionen wurden auch in den Ersatzteildienst getätigt, um die Kunden und die Werkstätten der fünf Niederlassungen rasch mit Original-Ersatzteilen beliefern zu können. Kundendienstleiter Mathias Schneeberger betont, dass zukunftsorientierte After-Sales-Aktivitäten für das Geschäftsmodell unerlässlich sind. „Man kann einem Kunden die erste Maschine über den Verkaufsprozess verkaufen, aber die nächste Maschine wird mit grosser Wahrscheinlichkeit durch einen guten Kundendienst verkauft. Nicola Probst stimmt überein: „Wir haben erkannt, dass ein hervorragender Kundendienst zum besten Verkaufsargument für unsere Verkaufsberater geworden ist.“

Fahrermeisterschaft zum Jubiläum

Im Oktober hat Probst Maveg auf dem Vorführgelände von Hitachi in Amsterdam einen Fahrerwettbewerb organisiert. Es war eine angemessene Art und Weise, um vier Jahrzehnte der Partnerschaft mit Hitachi zu feiern. Das Hitachi Werk war Gastgeber dieser einzigartigen Veranstaltung. Sechzehn Maschinisten wurden aus der ganzen Schweiz ausgelost, um an einer Reihe von Herausforderungen mit den neuesten Serie-7-Maschinen teilzunehmen.

Wir haben noch mehr für Sie!

Aktuelle Entwicklungen in der Branche, neue Maschinen und Anlagen, Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte gibt es alle 14 Tage aus unseren Fachredaktionen direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unsere Newsletter an - schnell und kostenlos!
Asphalt & Bitumen Newsletter
 
Straßen- und Tiefbau Newsletter
 
Steinbruch und Sandgrube Newsletter
 
DSB – Die Schweizer Baustoffindustrie Newsletter
 
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.
Image
Der Bremer Unternehmer Otto A. Schwimmbeck ist verstorben

Personalie

Der Pionier der Wägetechnik, Otto A. Schwimmbeck, ist tot

Schwimmbeck war Gründer, Inhaber und Vorstandsvorsitzender der Bremer OAS AG und ist am 5. September mit 78 Jahren gestorben.

    • Personalien, Unternehmen, Wiegen
Image
Der Carrara-Löffel OM XHD bewährt sich beim Abbau von Calanca Gneis im Steinbruch der Alfredo Polti SA.

Anbaugeräte

Speziallöffel von Probst Maveg

Unter der Eigenmarke OM stellt Probst Maveg in Meinisberg die bekannten und bewährten Tieflöffel, Schaufeln, Schnellwechsler sowie Reisszähne her.

    • Anbaugeräte
Image
Der Carrara-Löffel OM XHD bewährt sich beim Abbau von Calanca Gneis im Steinbruch der Alfredo Polti SA.

Baumaschinen

Speziallöffel von Probst Maveg

Unter der Eigenmarke OM stellt Probst Maveg in Meinisberg die bekannten und bewährten Tieflöffel, Schaufeln, Schnellwechsler sowie Reisszähne her.

    • Baumaschinen
Image
Holcims mobile CO₂ Speicheranlage im Einsatz in Oberdorf.

Beton

Holcim investiert in Schweizer Scale-up neustark

Holcim investiert in das Schweizer Climate-Tech-Unternehmen, um die Skalierung der einzigartigen Technologie für Kohlenstoffentfernung von neustark zu beschleunigen.

    • Beton