Image
Foto: Liebherr

Rund um die Bohrtechnik

„Kompendium Spezialtiefbau“ von Liebherr

Soeben ist ein neues Fachbuch erschienen. Die Autoren erläutern darin die gängigen Bohrtechniken im Spezialtiefbau.

Die Entwicklung des Spezialtiefbaus ist in den letzten Jahren sehr stark vorangeschritten, und die Anwendungsbereiche sind immer vielseitiger geworden. Um einem breiten Publikum einen Überblick über den aktuellen Stand der Technik und eine umfassende Übersicht über die verschiedenen Bohrverfahren zu bieten, hat Liebherr ein neues Fachbuch herausgegeben, das „Kompendium Spezialtiefbau, Teil 1: Bohren“.

Geräte, Verfahren, Anwenungsbereich

Das Kompendium ist als Hilfe für Planende und Ausführende, aber auch für Neueinsteiger im Spezialtiefbau gedacht, die ihr Wissen über die Bohrtechnik erweitern möchten. Es behandelt ausführlich die aktuellen Verfahren, Geräte, Anwendungsbereiche und IT-Lösungen für die Bohrtechnik. Zahlreiche anschauliche Illustrationen, hochwertige Renderings und Einsatzfotos ergänzen die beschreibenden Texte und sollen den Lesern das Verständnis erleichtern. Angaben zu den technischen Daten sowie den Maschinen- und Anwendungsgrenzen von Spezialtiefbaugeräten runden die Informationen ab, die für die Einsatzplanung benötigt werden.

Alle gängigen Bohrtechniken

Das „Kompendium Spezialtiefbau“ ist das Ergebnis einer Zusammenarbeit von Ingenieuren und Technikern von ausführenden Firmen und Geräteherstellern und basiert auf technischen Regelwerken, aktuellen Bauverfahren sowie umfangreichen Erfahrungen aus der Praxis. Es behandelt die Themen Kellybohren, Endlosschneckenbohren, Doppelkopfbohren, Vollverdrängerbohren, Greiferbohren, Lufthebebohren, Imlochhammerbohren, Anwendungen der Bohrverfahren und IT-Lösungen.

Prof. Dr.-Ing. Markus Schönit und Dipl.-Ing. Peter Quasthoff: Kompendium Spezialtiefbau, Teil 1: Bohren, ISBN: 978-3-433-03279-4, 273 Seiten, Hardcover.

Wir haben noch mehr für Sie!

Aktuelle Entwicklungen in der Branche, neue Maschinen und Anlagen, Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte gibt es alle 14 Tage aus unseren Fachredaktionen direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unsere Newsletter an - schnell und kostenlos!
Asphalt & Bitumen Newsletter
 
Straßen- und Tiefbau Newsletter
 
Steinbruch und Sandgrube Newsletter
 
DSB – Die Schweizer Baustoffindustrie Newsletter
 
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.
Image
Tiefbau-live21.jpeg

Doppelmesse im Juni in Karlsruhe

Tiefbau live & Recycling aktiv

Die Messe Karlsruhe als Veranstalter der Demo-Doppelmesse Recycling aktiv & Tiefbau live plant fest mit deren Durchführung vom 10. bis 12. Juni 2021 im Freigelände sowie angrenzenden Hallenbereich des Karlsruher Messegeländes.

    • Kanal- und Rohrleitungsbau
Image

Archiv

Modellbasierte Mengenermittlung für den Tiefbau

Das Tiefbauunternehmen Gebr. Plannerer GmbH im mittelfränkischen Schwarzenbruck setzt auf Building Information Modeling (BIM) speziell für den Tiefbau. Ein Erfahrungsbericht über modellbasierte Mengenermittlung.

    • Archiv
Image

Archiv

Norddeutsche Bohranzeige geht online

Bis 2022 müssen alle deutschen Behörden ihre Verwaltungsleistungen elektronisch anbieten und die einzelnen Portale zu einem Verbund verknüpfen. Das Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie (LBEG) hat mit der Norddeutschen Bohranzeige Online einen Schritt in Richtung digitale Verwaltung gemacht.

    • Archiv
Image

Archiv

Aus Erket wird Kemroc

Erket hat sich einen neuen Namen gegeben. Künftig firmiert der Fräsenhersteller aus Hämbach (Thüringen) unter Kemroc Spezialmaschinen GmbH. Die Firmierung wurde damit den Fräsen angepasst, die unter gleichem Namen vertrieben werden.

    • Archiv