Foto: Foto: CleanSpace

Archiv

Gut geschützte Atemwege

Wer regelmäßig in staubiger Umgebung beschäftigt ist, sollte seine Atemwege schützen. Eine hohe Filterleistung verspricht das gebläseunterstützte Atemschutzsystem CleanSpace.

CleanSpace-Überdruckatemmasken, vertrieben von der Böck Staubschutzsysteme KG, bieten dem Träger Schutz vor Staub und frische Luft. So ist ein effizientes Arbeiten in Einsatzgebieten mit belasteten Luftverhältnissen möglich. „Der Vorteil von Überdruckmasken ist, dass der Schutz im Gegensatz zu Einwegmasken nicht auf der Abdichtung der Masken zum Gesicht beruht“, berichtet Vertriebsleiterin Stefanie Böck.

Das modulare, 500 g schwere gebläseunterstützte CleanSpace-Atemschutzsystem ist mit einem P3/TM3-Filter ausgestattet der eine Filterleistung von 99,97 % für Partikel ab 0,3 µm gewährleistet. Die Gebläseeinheiten sind mit Kombinationsfiltern ausgestattet, die gegen Gase, Dämpfe, Schwefeldioxid, Bakterien, Sporen sowie Lösungsmittel schützen. Die Technologie kombiniert den Schutz eines Überdruckatemgerätes (PAPR) mit dem leichten und einfachen Gebrauch einer Unterdruckmaske. Da für verschiedene Einsatzgebiete jeweils besondere Anforderungen an Filterstufe und Schutz der einzelnen Gesichtspartien bestehen, wird ein einfaches und modulares System aus austauschbaren Komponenten für Gebläse, Maskentyp und Filter angeboten, das problemlos auch für Brillenträger geeignet ist.

Volle Bewegungsfreiheit

Um volle Bewegungsfreiheit bei anstrengenden Tätigkeiten zu gewährleisten, kommen die Systeme ohne Schläuche, Kabel oder Akku-Gürtel aus. Die Halbmasken aus weichem Silikonpolster, Nylonclips und Polycarbonat lassen sich einfach mit der Gebläseeinheit verbinden und sind für lange Tragezeiten geeignet. Auch die Vollmasken behindern den Träger nicht. Das breite Panoramavisier besitzt eine robuste, kratz- und lösemittelfeste Beschichtung und durch die Silikondichtung sitzt das Glas optimal am Gesicht. Kommt es durch anstrengende Tätigkeiten zu einer schnellen Atmung, verhindert eine Mund-Nasen-Innenmaske das Beschlagen. Eine Sprechmembran aus Mylar sorgt für klare Kommunikation.

Die Lithium-Polymer-Batterie ermöglicht Betriebszeiten von bis zu acht Stunden mit der Option des Schnellaufladens. Nach der Verwendung lassen sich CleanSpace-Ausrüstungen in einer industriellen Reinigungsanlage säubern oder abwischen und für den nächsten Einsatz vorbereiten.

Archiv

Warnung vor Sonne

Wer im Freien arbeitet, muss sich schützen, denn UV-Strahlen können die Hautzellen empfindlich schädigen und Hautkrebs auslösen. Durch UV-Strahlen ausgelöste Hauttumore sind im Jahr 2015 die am häufigsten angezeigte Berufskrankheit bei der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG BAU).

Archiv

Tragetests für Schutzkleidung

Die beste Schutzkleidung nützt nichts, wenn sie nicht zum Tätigkeitsbereich passt oder nicht wie vorgeschrieben getragen wird, weil Mitarbeiter sie unbequem finden. Daher bietet Textil-Dienstleister Mewa mehrtägige bis mehrwöchige Tragetests an.

Archiv

Effektiver Schutz vor Staub

Die DFT GmbH Deichmann Filter Technik bietet zur Gefahrenabwehr für Mensch, Umwelt und Maschinen eine kompakte, autark arbeitende Lösung an. Der autark arbeitende Bandaufsatzfilter – kurz BAF – schützt effektiv vor Staub.

Archiv

Sommer, Sonne, Sicherheitsbekleidung

Körperlich anstrengende Arbeit ist schweißtreibend. Brennt dann noch die Sonne vom Himmel, so es verständlich, das die Warnschutzjacke ausgezogen oder die Warnschutzhose bis zum Knie umgekrempelt wird. Mit unter Umständen fatalen Folgen, denn nur Schutzkleidung, die getragen wird, kann auch schützen und als Unfallprävention dienen.