Image
Das DS Super Agri 15W-40 und das Tekma Mega X 15W-40 sind die neuen Motorenöle von Motul
Foto: Motul
Das DS Super Agri 15W-40 und das Tekma Mega X 15W-40 sind die neuen Motorenöle von Motul

Inhaltsverzeichnis

Schwere Bau- und Landmaschinen

Motul erweitert seine Produktpalette

Für schwere Nutzfahrzeuge, Bau- und Landmaschinen hat Motul sein Angebot ausgebaut. Zwei ganzjährig verwendbare Mehrbereichsöle sowie ein wasserbeständiges Mehrzweckfett erweitern das Produktportfolio.

Für den Ganzjahreseinsatz in Benzin- oder Dieselmotoren von Bau- und Landwirtschaftsmaschinen ohne Turbolader hat der Schmierstoffhersteller das mineralische Mehrbereichsmotorenöl Motul DS Super Agri 15W-40 entwickelt. Nach Herstellerangaben eignet sich das Produkt auch für die Verwendung in einem Kreislauf für Motorenöl, Getriebe und Achsen mit und ohne Nassbremsen sowie die Hydraulik. Das Mehrbereichsöl soll vor Ablagerungen an den Kolbenringen schützen und Ölfilterverstopfungen verhindern. Motul empfiehlt dieses Produkt unter anderem für die folgenden Landmaschinen: John Deere, Massey Ferguson, Case, International Harvester, Renault, Deutz und New Holland/Ford/Fiat Agri.

Motul Tekma Mega X 15W-40 ist das zweite ganzjährig einsetzbare Motorenöl, welches die Franzosen nun auf den Markt gebracht haben. Dieses ist speziell für emissionsarme europäische, amerikanische oder asiatische Nutzfahrzeugdieselmotoren mit oder ohne Aufladung hergestellt, die den Normen Euro II, Euro III, Euro IV und Euro V entsprechen und mit einer Abgasrückführung und SCR (selektive katalytische Reduktion) ausgestattet sind. Das Öl soll Verschleiß an Kolben und Zylinderlaufbahn vorbeugen. Der Schmierstoff eignet sich sowohl für Motoren der neuen als auch der alten Generation. So kann Motul Tekma Mega X 15W-40 nach Herstellerangaben für Scania, Iveco, DAF und weitere Fahrzeuge verwendet werden, wenn die Spezifikationen einen ACEA-E3/E5-Schmierstoff erfordern.

Auf Basis von Technosynthese

Die dritte Erweiterung ist das lithiumverseifte Mehrzweckfett Motul HD-Agri Grease für Schwerlast-, Land- und Tiefbaumaschinen. Das Produkt schützt nach Angaben des Unternehmens Wälzlager, Gelenke, Lager sowie Bowdenzüge in Traktoren, Mähdreschern oder anderen Erntemaschinen vor Korrosion. Das Mehrzweckfett funktioniert bei einer Betriebstemperatur für Langzeitschmierungen von –30° bis +140° C. Der Tropfpunkt liegt bei +190 °C. Zudem erfüllt es die Standards DIN 51502 und KP2N-30 und weist eine hohe Tragfähigkeit nach FAG FE-9 auf. (MSB/RED)

Image
Die dritte Ergänzung der Produktpalette ist das Mehrzweckfett Motul HD-Agri Grease
Foto: Motul
Die dritte Ergänzung der Produktpalette ist das Mehrzweckfett Motul HD-Agri Grease

Wir haben noch mehr für Sie!

Aktuelle Entwicklungen in der Branche, neue Maschinen und Anlagen, Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte gibt es alle 14 Tage aus unseren Fachredaktionen direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unsere Newsletter an - schnell und kostenlos!
Asphalt & Bitumen Newsletter
 
Straßen- und Tiefbau Newsletter
 
Steinbruch und Sandgrube Newsletter
 
DSB – Die Schweizer Baustoffindustrie Newsletter
 
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.
Image
Kick-off-Veranstaltung im Oktober 2023 – dem Konsortium gehören die Bauer Maschinen GmbH sowie die Professur für Fluidsystemtechnik und der Lehrstuhl für Strömungsmechanik der FAU Erlangen-Nürnberg an.

Forschungsprojekt

Klimaneutraler Antrieb für Spezialtiefbaumaschinen

Ende 2023 war Kick-off für ein zukunftsweisendes Forschungsprojekt zur Entwicklung eines klimaneutralen Antriebs für Spezialtiefbaumaschinen auf Basis eines Brennstoffzellensystems.

    • Baumaschinen, Spezialtiefbau, Unternehmen
Image
Der Laubfrosch gehört zu einer der Amphibien-Arten, die europaweit bedroht sind

Umweltpreis für LBV und BIV

„Natur auf Zeit“ – Lebensräume schützen

Die Bayerische Landesstiftung hat das Artenschutzprojekt „Natur auf Zeit“ mit dem Umweltpreis 2023 ausgezeichnet. Doch wie können Rohstoffabbau und der Erhalt des Lebensraums für Amphibien Hand in Hand gehen?

    • Gewinnung, Verbände
Image
Suevit ist unter anderem bei der Pfarrkirche St. Salvator in Nördlingen als Baustein verwendet worden

14,8 Millionen Jahre alt

Gestein des Jahres 2024: Suevit

Unser Gestein des Jahres 2024 steht fest: Suevit. Es ist ein selten vorkommendes Gestein, mehrere Jahrmillionen alt und bereits die Römer verwendeten es als Baustein. Doch was ist Suevit und wo kommt es her?

    • Rohstoffpolitik, Verbände
Image
Für eine aktuelle Studie zum Thema Kreislaufwirtschaft hat die Produkt-Innovations-Plattform Aras mehr als 440 Top-Entscheider aus 19 europäischen Ländern befragt.

Kreislaufwirtschaft

Datengetriebene Unternehmen als Vorreiter des grünen Wandels

Drei von vier Unternehmen sind laut der Studie „Europas Industrie im Wandel“ bereits auf dem Weg zu einer echten Kreislaufwirtschaft. Sie kommen damit dem Ziel des vollständig nachhaltigen Wirtschaftens immer näher.

    • Recycling, Unternehmen