Image
Es dürfen wieder preiswürdige Lösungen eingereicht werden
Foto: BG RCI
Es dürfen wieder preiswürdige Lösungen eingereicht werden

Wettbewerb

Start für den Präventionswettbewerb „Arbeitsschutz gewinnt!“ der BG RCI

Ab sofort können wieder gute Ideen für mehr Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz eingereicht werden.

Bislang hieß der Wettbewerb für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit der Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie „Vision Zero Förderpreis“. Nun hat er einen neuen Namen: „Arbeitsschutz Gewinnt!“. Eingereicht werden können ab sofort gute Ideen für mehr Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz in den Kategorien Sicherheitstechnik, Organisation, Gesundheitsschutz und Auszubildende. Sobald eine ausreichende Anzahl auszeichnungswürdiger Idee eingereicht wurde, entscheidet eine Fachjury über die Prämierung. Seit 1997 haben sich 14.000 Menschen aus 4.200 Betrieben mit 7.000 Ideen am BG RCI-Präventionspreis beteiligt.

Ausgezeichnet werden:

  • innovative sicherheitstechnische Lösungen,
  • betriebliche Aktivitäten für Gesundheit am Arbeitsplatz,
  • effektive Organisations- und Motivationskonzepte sowie
  • praxisnahe Lösungen für Klein- und Mittelbetriebe.

„Arbeitsschutz Gewinnt!“ gehört nach wie vor zu den höchstdotierten Arbeitsschutzpreisen in Deutschland: Der erste Preis wird mit 12.000 Euro prämiert, der zweite mit 6.000 Euro und der dritte mit 3.000 Euro. Mitmachen können alle Versicherten und Mitgliedsunternehmen der BG RCI aus den Branchen Baustoffe - Steine - Erden, Bergbau, Chemische Industrie, Lederindustrie, Papierherstellung und Ausrüstung sowie aus der Zuckerindustrie. (MAI/RED)

Tipp: Mehr Informationen gibt es auf der Webseite.

Wir haben noch mehr für Sie!

Aktuelle Entwicklungen in der Branche, neue Maschinen und Anlagen, Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte gibt es alle 14 Tage aus unseren Fachredaktionen direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unsere Newsletter an - schnell und kostenlos!
Asphalt & Bitumen Newsletter
 
Straßen- und Tiefbau Newsletter
 
Steinbruch und Sandgrube Newsletter
 
DSB – Die Schweizer Baustoffindustrie Newsletter
 
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.
Image
Die Bewerbungsphase beginnt

Wettbewerb

Bewerben um den Gefahrstoffschutzpreis 2024

Für den 15. Gefahrstoffpreis können die Bewerbungen eingereicht werden.

    • Arbeitsschutzregelungen, Veranstaltungen
Image
Mit der richtigen Ausstattung bleiben Ihre Mitarbeitenden auch im Homeoffice fit

Arbeitsplatz richtig ausstatten

Chefsache: Gesundheitsschutz im Homeoffice

Das hybride Arbeiten bleibt auch nach der Pandemie im Trend. Dabei ist der Arbeitgeber verantwortlich für die Gesundheit und den Arbeitsschutz seiner Mitarbeitenden – auch im Homeoffice. Wie fit Ihre Beschäftigten sind, ist dabei auch eine Frage der Ausstattung.

    • Arbeitsschutzregelungen, Recht
Image
Für den Abschnitt Nord, den längsten im Zuge des Ausbaus, sind die Unterlagen für die Planfeststellung fertig

Straßenbau

Planfeststellung für den Ausbau der A 1 im Norden beginnt

Die Deges hat die Planfeststellungsunterlagen für den nördlichen Abschnitt im Zuge des Ausbaus der A 1 bei der zuständigen Behörde eingereicht.

    • Baustellen, Straßenplanung
Image
Die neue Arbeitsanleitung zur Bestimmung der Raumdichte

Regelwerk

Arbeitsanleitung zur Bestimmung der Raumdichte

Die FGSV hat die „Arbeitsanleitung zur Bestimmung der Raumdichte von Asphalt-Probekörpern durch Umhüllung unter Vakuum“ (AL RAuV) mit einer Ausgabe 2023 herausgegeben.

    • Asphalt, Regelwerk