Foto: Foto: VDBUM

Archiv

Caillé vertritt Maschinentechnik und Mittelstand

Auf seiner Mitgliederversammlung in Willingen hat der Verband der Baubranche, Umwelt- und Maschinentechnik (VDBUM) seinen Vorstand um ein Mitglied erweitert. Roland Caillé vertritt als 7. Vorstandsmitglied die Interessen der Maschinentechnik und der mittelständischen Bauunternehmen.

Caillé ist 49 Jahre alt, seit 25 Jahren als Baumaschinenmeister tätig und seit 20 Jahren Mitglied des VDBUM. Er leitet die Maschinentechnik beim mittelständischen Bauunternehmen Stehnke, einem führenden Bauunternehmen der Elbe-Weser-Region und im Großraum Bremen mit 380 Mitarbeitern. Bei dem Unternehmen mit einem umfassenden Leistungsspektrum im Hochbau, Straßen- und Tiefbau, Ingenieurbau sowie Kanal- und Rohrleitungsbau trägt er die Verantwortung für den umfangreichen Maschinenpark.

Auf der Versammlung wurden die übrigen Vorstände von den Mitgliedern in ihrem Amt bestätigt. 1. Vorsitzender ist Peter Guttenberger (Max Bögl Transport und Geräte GmbH amp; Co. KG). Die weiteren Vorstandsmitglieder sind Josef Andritzky (Franz Kassecker GmbH), Dirk Bennje (Wayss amp; Freytag), Roland Caillé, Michael Hennrich (BMTI GmbH, Maschinen- und Servicebetrieb des Baukonzerns Strabag SE), Dieter Schnittjer (DSC-Vertriebstraining) und Prof. Dr. Jan Scholten (IBAF GmbH.
Leiter der Arbeitsgruppe Baumaschinen- und Fördertechnik Ruhr - Universität Bochum).

Der VDBUM-Vorstand (v.l.): Josef Andritzky, Michael Hennrich, Peter Guttenberger (Präsident), Dieter Schnittjer, Jan Scholten, Dirk Bennje (Vizepräsident), Roland Caillé.
Foto: VDBUM

Verband stellt sich neu auf

VDBUM hat jetzt ein Präsidium

Der VDBUM hat seine Strukturen modernisiert und stellt sich neu auf: Statt Vorstand repräsentiert ab sofort ein Präsidium den Verband der Baubranche, Umwelt- und Maschinentechnik.

Foto: Foto: VDBUM

Archiv

VDBUM-Vorstand im Amt bestätigt

Starkes Votum für den Vorstand: In seiner Mitgliederversammlung am 27. Februar 2015 im Rahmen des VDBUM-Seminars in Kassel wählte der Verband der Baubranche, Umwelt- und Maschinentechnik drei seiner Vorstandsmitglieder wieder, die sich turnusgemäß zur Wahl gestellt hatten. Michael Hennrich, Dirk Bennje und Prof. Dr. Jan Scholten wurden einstimmig in ihrem Amt bestätigt.

Da war die Welt noch in Ordnung: der Vorstand des VDBUM beim Großseminar im Februar 2020.

50. Jubiläumsveranstaltung findet vorerst nicht statt

VDBUM-Großseminar wird auf 2022 verschoben

Kein VDBUM-Großseminar im kommenden Jahr. Auf Vorstandsbeschluss wurde die Veranstaltung auf 2022 verschoben.

Foto: Foto: DBV/Dariusz Misztal

Archiv

DBV-Vorstand komplett bestätigt

Der Deutsche Beton- und Bautechnik-Verein e.V. (DBV) setzt auf Kontinuität: So wurde der Vorstand des Vereins auf der 82. Mitgliederversammlung am 22. April 2015 in Düsseldorf einstimmig bestätigt. Damit bleiben Dipl.-Ing. Klaus Pöllath, Vorstandsmitglied der Ed. Züblin AG, Stuttgart, Dipl.-Ing. Dieter Straub, Geschäftsführer der Leonhard Weiss GmbH & Co. KG, Göppingen, und Dipl.-Ing. Dirk Busjaeger, Geschäftsführer der Aug. Prien Bauunternehmung GmbH & Co. KG, Hamburg, für weitere zwei Jahre in ihren Ämtern.

Wir haben noch mehr für Sie!

Aktuelle Entwicklungen in der Branche, neue Maschinen und Anlagen, Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte gibt es alle 14 Tage aus unseren Fachredaktionen direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unsere Newsletter an - schnell und kostenlos!
Asphalt & Bitumen Newsletter
 
Straßen- und Tiefbau Newsletter
 
Steinbruch und Sandgrube Newsletter
 
DSB – Die Schweizer Baustoffindustrie Newsletter
 
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.