Image
Stefan Maurhofer ist FGU/STS Präsident.
Foto: Archiv DSB
Stefan Maurhofer ist FGU/STS Präsident.

Tunnel

«EinBlicke in den Untergrund»

Die Tunnelbranche in der Schweiz feiert dieses Jahr das 50-jähriges Jubiläum der Fachgruppe für Untertagbau (FGU/STS – Swiss Tunnelling Society).

«Die Schweiz hat eine über 150-jährige Tradition im Untertagbau. Einzigartige Bauwerke für den Verkehr, die Wasserkraft, die Forschung und das Militär zeugen davon. Unser Netzwerk FGU/STS führt als etablierte Expertengruppe diese Tradition seit 50 Jahren in die Zukunft. Wir wollen das Jubiläum im Kreis der Experten feiern – und zudem zahlreiche bekannte und weniger bekannte Untertag-Bauwerke der Öffentlichkeit in der ganzen Schweiz zeigen», freut sich Stefan Maurhofer, FGU/STS Präsident, auf das bevorstehende Jubiläumsjahr.

50-jähriges Jubiläum der Fachgruppe für Untertagbau

Im Jahr 2023 feiert die Fachgruppe für Untertagbau (FGU/STS – Swiss Tunnelling Society) des SIA ihr 50-jähriges Bestehen. Der Schweizer Branchenverein der Untertagbauer – im Jahr 1973 von einer weitsichtigen Gruppe gegründet – vertritt heute die Interessen der am Untertagbau beteiligten Akteure, darunter Bauherren, Planer, Unternehmer, Hochschulen und Industrie. Diese erstellen, unterhalten, erneuern und betreiben die für das Land wichtigen Untertag-Bauwerke in den Bereichen Energie, Infrastruktur und Wasserbau.

Zusätzlich engagiert sich die FGU/STS für eine zukünftig noch vielfältigere Nutzung des unterirdischen Raums. Zentral sind die Verbreitung und Förderung des Wissens und der Fachkenntnisse im Untertagbau durch Veranstaltungen wie Studientagungen, Kongresse und Besichtigungen.

Swiss Tunnel Congress vom 12.-13. Juni 2023 im KKL Luzern

Die Jubiläums-Feier wird am Swiss Tunnel Congress 2023 vom 12.-13. Juni 2023 im KKL Luzern stattfinden. Beim Festakt vom 12. Juni 2023 wird die Geschichte des ereignisreichen Schweizer Untertagbaus betrachtet und in die Zukunft geschaut. In einem Panel wagen Vertreter der Fachgruppe zusammen mit illustren Gästen einen Rück- und Ausblick auf den Schweizer Untertagbau und die vielfältigen Aktivitäten der FGU/STS. Am Jubiläumskongress wird erstmals auch ein «STS Young Members Podium» stattfinden. Ziel ist, junge Tunnelbauerinnen und Tunnelbauer zu fördern und ihnen eine Plattform zu bieten. Sechs Teilnehmende stellen dabei ein besonderes Projekt vor, an dem sie massgeblich beteiligt waren. Das können Master- oder Doktorarbeiten, Forschungsprojekte, geplante oder ausgeführte Projekte sowie spezielle Aspekte eines Vorhabens sein. Das Podium wird als Wettbewerb durchgeführt. Eine Jury wählt die besten Vorträge, sie werden ausgezeichnet und am Festakt prämiert.

Am zweiten Tag, dem 13. Juni 2023, stehen Referate zu den Themen «Alpentunnel Schweiz» am Vormittag sowie ausgewählte, aktuelle Schweizer Projekte am Nachmittag im Zentrum.

Einzigartige Untertag-Erlebnisse für alle

Unter dem Titel «EinBlick in den Untergrund» ermöglicht die FGU/STS im ganzen Jubiläums-Jahr einer breiten Öffentlichkeit den Zugang zu bekannten und weniger bekannten, einzigartigen und spannenden Bauwerken im Untergrund. Dazu öffnen die Eigentümer und Betreiber eine Vielzahl an Baustellen und bestehende unterirdische Bauwerke an 5 Tagen in 5 Schweizer Regionen. Am Jubiläumskongress wird erstmals auch ein «STS Young Members Podium» stattfinden. Ziel ist, junge Tunnelbauerinnen und Tunnelbauer zu fördern und ihnen eine Plattform zu bieten. Sechs Teilnehmende stellen dabei ein besonderes Projekt vor, an dem sie massgeblich beteiligt waren. Das können Master- oder Doktorarbeiten, Forschungsprojekte, geplante oder ausgeführte Projekte sowie spezielle Aspekte eines Vorhabens sein. Das Podium wird als Wettbewerb durchgeführt. Eine Jury wählt die besten Vorträge, sie werden ausgezeichnet und am Festakt prämiert. Am zweiten Tag, dem 13. Juni 2023, stehen Referate zu den Themen «Alpentunnel Schweiz» am Vormittag sowie ausgewählte, aktuelle Schweizer Projekte am Nachmittag im Zentrum.

Wir haben noch mehr für Sie!

Aktuelle Entwicklungen in der Branche, neue Maschinen und Anlagen, Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte gibt es alle 14 Tage aus unseren Fachredaktionen direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unsere Newsletter an - schnell und kostenlos!
Asphalt & Bitumen Newsletter
 
Straßen- und Tiefbau Newsletter
 
Steinbruch und Sandgrube Newsletter
 
DSB – Die Schweizer Baustoffindustrie Newsletter
 
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.
Image
Einzigartige Rennstrecke nahe Tokio: Drei Fertiger und ein Beschicker von Vögele übernahmen den vierschichtigen Einbau in der hügeligen Landschaft.

Asphalteinbau

Spektakuläre Rennstrecke durch Japans Berge

Enge Kurven und Steigungen bis zu 19 Prozent: Rund 70 Kilometer von Tokio entfernt ist eine Privat-Rennstrecke in atemberaubender Kulisse entstanden. Das Projekt war in mehr als einer Beziehung außergewöhnlich.

    • Asphalt, Unternehmen
Image
Der Kundendienst von Maschinen der Marke Epiroc und Putzmeister befindet sich neu im Kompetenzzentrum Gettnau.

Baumaschinen

Neues Kompetenzzentrum für Beton-, Tunnel- und Bergbausparte

Aufgrund der insgesamt positiven Entwicklung der gesamten Sparte für Beton-, Tunnel- und Bergbautechnik mit den Marken Epiroc und Putzmeister befindet sich das Unternehmen auf Wachstumskurs.

    • Baumaschinen
Image
Deutscher Meister der Straßenbauer und damit Gewinner der Goldmedaille bei den 72. Deutschen Meisterschaften im Bauhandwerk wurde Julius Erfurth.

ZDB

Deutscher Straßenbau-Meister – and the winner is …

Mit einer festlichen Siegerehrung gingen am 13. November in Erfurt die 72. Deutschen Meisterschaften im Bauhandwerk nach drei Wettkampftagen zu Ende. Dabei wurden in neun Wettkampfdisziplinen – darunter im Straßenbau – die besten Bauhandwerksgesellinnen- und gesellen Deutschlands ausgezeichnet.

    • Asphalt, Pflaster, Verbände
Image
Neue

Unternehmen

Dr. Ingo Markgraf neu in der Birco-Geschäftsführung

Birco setzt für die Zukunft auf eine duale Führungsspitze im operativen Geschäft: Dr. Ingo Markgraf verstärkt die Geschäftsführung zum 1. September 2023 und verantwortet dort die Bereiche Human Resources, Forschung & Entwicklung, Digitalisierung, Nachhaltigkeit und Marketing.

    • Regenwassermanagement, Unternehmen