Image
Der diesjährige Herbstanlass findet am 27. Oktober im  Hotel Marriott, Neumühlequai 42, in Zürich statt.
Foto: Archiv DSB
Der diesjährige Herbstanlass findet am 27. Oktober im  Hotel Marriott, Neumühlequai 42, in Zürich statt.

Verbände

FSKB-Herbstanlass 2023

Die Kies- Beton- und Recyclingindustrie steht vor grossen Herausforderungen. Dies in technischer, ökologischer und gesellschaftlicher Hinsicht.

Einerseits geht es um anspruchsvolle Aufgaben im Bereich der Materialbewirtschaftung wie z. B. beim Bau der zweiten Röhre am Gotthard-Strassentunnel. Anderseits werden die Fragen der Nachhaltigkeit in der Bauwirtschaft immer mehr zum grossen übergeordneten Thema. Mit einer weitsichtigen und werterhaltenden Kreislaufstrategie lassen sich Ressourcen schonen und Emissionen vermeiden.

Die Reduktion von CO2-Emissionen ist ein Thema, das auch in unserer Branche eine immer grössere Rolle spielt. Vom europäischen Kiesverband wurde eine «Roadmap» erarbeitet, die Wege und Möglichkeiten zur Reduktion von CO2-Emissionen in der Kiesindustrie aufzeigt.

Referate stehen ganz im Zeichen der Kreislaufwirtschaft

Kreislaufwirtschaft und Recycling werden oft als Synonym verwendet. Dabei ist Kreislaufwirtschaft mehr als Recycling. Kreislaufwirtschaft beginnt bei der Planung und basiert auf einer lebenszyklusbasierten Gesamtbetrachtung der Bauwerke und Baustoffe. Sie fokussiert ein werterhaltendes, Downcycling verhinderndes und dauerhaftes Drehen der Produkte in Kreisläufen und gewährleistet, dass Produkte, für die beispielsweise keine Nachfrage mehr besteht, jederzeit problemlos in der Natur abgelagert werden können.Mit Erdbeton und thermischen Saisonspeichern in Kiesgruben ergeben sich für unsere Branche zwei neue, zukunftsweisende Technologien. Es werden die Chancen und Grenzen von Erdbeton – als Alternative zum bekannten Baustoff Beton – betrachtet. Thermische Saisonspeicher sind ein Ansatz, um Energie für die Wintermonate in Kiesgruben zu speichern. Es resultieren so für unsere Branche weitere interessante Nutzungsmöglichkeiten und Perspektiven für Innovationen.

Wir haben noch mehr für Sie!

Aktuelle Entwicklungen in der Branche, neue Maschinen und Anlagen, Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte gibt es alle 14 Tage aus unseren Fachredaktionen direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unsere Newsletter an - schnell und kostenlos!
Asphalt & Bitumen Newsletter
 
Straßen- und Tiefbau Newsletter
 
Steinbruch und Sandgrube Newsletter
 
DSB – Die Schweizer Baustoffindustrie Newsletter
 
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.
Image
Rund 150 Branchenvertreter interessierten sich für die verschiedenen Referate.

Veranstaltungen

Herbstanlass: Aktuelle Herausforderungen

Die Kies- Beton- und Recyclingindustrie steht vor grossen Herausforderungen. Dies in technischer, ökologischer und gesellschaftlicher Hinsicht. Davon war auch der Herbstanlass 2023 geprägt.

    • Veranstaltungen
Image
„Mineralische Baustoffe können einen wichtigen Beitrag zur Klimaneutralität leisten“, so ein Fazit von Bundesbauministerin Klara Geywitz anlässlich des Ortstermins.

Dekarbonisierung

Klimaneutraler Beton ist möglich

Von dem hohen Leistungsspektrum klimaneutralen Betons konnte sich Bundesbauministerin Klara Geywitz Anfang Dezember bei ihrem Besuch des innovativen Betonfertigteilherstellers Beton und Naturstein Babelsberg GmbH (BNB) in Potsdam überzeugen.

    • Bautechnik, Beton
Image
Die Gesamtproduktion von Heiß- und Warmasphalt in der EU-27 und der EU-27 plus Norwegen, der Schweiz, Großbritannien und der Türkei von 2008 bis 2022

Asphalt

Asphaltproduktion in Europa wieder gesunken

Die European Asphalt Pavement Association (EAPA) veröffentlichte „Asphalt in figures“ mit den europäischen Produktionszahlen für 2022.

    • Asphalt, Konjunktur, Verbände
Image
Materialumschlag per Elektrobagger

Bagger

Umschlag von Gesteinskörnungen unter Strom

Beim Umschlagen von primären und recycelten Gesteinskörnungen setzt die französische Pradier-Gruppe auf Elektrobagger von Sennebogen.

    • Bagger, Baumaschinen