Image
Zwei Servicemitarbeiter des Flexco-Partners Vonblon Tech GmbH aus Österreich nahmen an einer zweitägigen Produktschulung teil
Foto: Flexco Europe GmbH
Zwei Servicemitarbeiter des Flexco-Partners Vonblon Tech GmbH aus Österreich nahmen an einer zweitägigen Produktschulung teil

Flexco University

Geschultes Arbeiten an Förderbandanlagen

Wie funktioniert nochmal die Bandwartung? Und wie beeinflussen Rücktrag oder Bandschlupf die Produktivität einer Förderbandanlage? Antworten auf diese und andere Fragen können Ihre Mitarbeitenden in der neuen Flexco University erhalten.

Unabhängig davon, wie gut die Förderbandanlagen sind, müssen diese auch korrekt bedient werden. Deswegen bietet die Flexco University verschiedene Schulungsangebote. Service-Techniker und Mitarbeitende aus Planung und Wartung können entweder online an Seminaren teilnehmen oder das Flexco-Trainingszentrum im schwäbischen Rosenfeld besuchen. Auf Wunsch kann auch an der eigenen Förderbandanlage geübt werden, dann kommen Experten direkt in den jeweiligen Betrieb.

Die Flexco University teilt ihre Seminare in theoretische und praktische Blöcke auf. Dabei sollen Teilnehmende direkt am Produkt lernen. Mit Videos, praxisnahen Beispielen, Hand-Outs und Tests wollen die Verantwortlichen Grundlagen oder vertiefende Kenntnisse – zum Beispiel für den Einsatz von Förderbandsystemen in der Steine- und Erden-Industrie – vermitteln. Hier werden unter anderem Probleme wie Rücktrag, Bandlauffehler oder Überschüttung in den Fokus genommen.

Online lassen sich Schulungen zur mechanischen Bandverbindung, zu Förderband-Produkten oder zur Bandwartung finden. In diesem Online-Format soll den Teilnehmenden größtmögliche Flexibilität geboten werden, indem sie die Kurse jederzeit und im eigenen Tempo absolvieren können. Jeder Kurs dauert dabei zwischen 30 und 60 min.

Im Trainingszentrum lassen sich an einem großen Förderbandmodell beispielsweise Bandabstreifer in nahezu realen Bedingungen installieren und warten. Je nach Thema kann eine Schulung mehrere Tage umfassen – oder auch nur einen halben Tag. Die Seminare finden in deutscher oder englischer Sprache statt. (MSM/RED)

Weiterführende Informationen

Wir haben noch mehr für Sie!

Aktuelle Entwicklungen in der Branche, neue Maschinen und Anlagen, Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte gibt es alle 14 Tage aus unseren Fachredaktionen direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unsere Newsletter an - schnell und kostenlos!
Asphalt & Bitumen Newsletter
 
Straßen- und Tiefbau Newsletter
 
Steinbruch und Sandgrube Newsletter
 
DSB – Die Schweizer Baustoffindustrie Newsletter
 
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.
Image
59 % der von der Technischen Universität Darmstadt Befragten wünschen sich, von zu Hause aus arbeiten zu können

Personal

Homeoffice etabliert sich, Zufriedenheit steigt

Auch nach der Corona-Pandemie bleibt das Phänomen Homeoffice beliebt. Das zumindest zeigt eine Studie des Wirtschaftsforschungsinstituts ZEW. Zudem hat die Technische Universität Darmstadt ermittelt, dass die Zufriedenheit und Produktivität zu Hause zunehmen.

    • Unternehmen
Image
Die Förderbandbrücke transportiert künftig Kies über die Naab

Firma Godelmann

Kiestransport über eine neue Förderbandbrücke

85 m lang und 54 t schwer – Das ist die neue Förderbandbrücke der Firma Godelmann. Sie soll künftig den Kies aus der Kiesgrube über einen Fluss zur Sortieranlage transportieren.

    • Förderbänder, Gewinnung, Transport
Image
Solaranlagen dürfen bislang nicht auf natürlichen, sondern nur auf künstlichen Gewässern erbaut werden

Niedersächsische Arbeitshilfe

Floating-Photovoltaik im Einklang mit der Natur

Mit einem Ausbau der Solarenergie könnte eine Annäherung an die Klimaziele Deutschlands gelingen. Doch wie können Photovoltaikanlagen sinnvoll in die Natur integriert werden? Antworten soll eine Arbeitshilfe für den naturverträglichen Ausbau der Solarenergie liefern.

    • Gesetze, Recht, Regelwerke und Normen
Image
Nach langjähriger Vakanz leitet Dr.-Ing. Christian Schulze das Institut für Straßenwesen in Siegen

Personalie

Professur Straßenwesen an der Universität Siegen wieder besetzt

Mit der Berufung von Dr.-Ing Christian Schulze bekam das Institut für Straßenwesen an der Universität Siegen wieder eine wissenschaftlich-fachliche Leitung.

    • Personalien