Image
Regenerative Brennstoffe bereits heute nutzen: Benninghoven Evo Jet Brenner können auch verflüssigte Biomasse oder Holzstaub verfeuern
Foto: Benninghoven
Regenerative Brennstoffe bereits heute nutzen: Benninghoven Evo Jet Brenner können auch verflüssigte Biomasse oder Holzstaub verfeuern

Asphaltherstellung

Benninghoven: Brennstoffe der Zukunft sind CO2 neutral

Brenner von Benninghoven ermöglichen die sichere Nutzung regenerativer und damit zukunftsfähiger Energiequellen.

In vielen Märkten steht der Ausstieg aus dem Brennstoff Kohle bevor, auch mit Erdöl betriebene Systeme unterliegen zunehmend Reglementierungen und Einschränkungen. Mit Technologien von Benninghoven können sich Betreiber zukunftsorientiert aufstellen und den Standort ihrer Anlage sichern. Einen Beitrag dazu leisten Evo Jet Mehrstoffbrenner, die regenerative Brennstoffe wie Biomass to Liquid (BtL) und Holzstaub nutzen können. Beide haben eine neutrale CO2-Bilanz.

Sanfter Umstieg auf neue Brennstoffe

Günstig fällt die CO2-Bilanz für die regenerativen Brennstoffe Holzstaub und verflüssigte Biomasse (Biomass to Liquid) aus, bis hin zur Klimaneutralität. Auch hinsichtlich ihrer Verfügbarkeit sind die Brennstoffe der Zukunft attraktiv, da fossile Brennstoffe nicht nur endlich sind, sondern ihre Verfügbarkeit zunehmend erschwert ist. Umso wichtiger ist es für Anlagen-Betreiber, mit den passenden Technologien für die Nutzung alternativer Brennstoffe und damit für die Zukunft gerüstet zu sein.

Die Evo Jet Brenner, die mit alternativen Brennstoffen arbeiten können auch mit weiteren Brennstoffen wie Öl, Kohlenstaub und Gas betrieben werden. Damit eröffnen die neuen Benninghoven Brenner Betreibern die Möglichkeit, heute noch fossile Brennstoffe zu nutzen, aber bereits zeitnah auf regenerative Brennstoffe zu wechseln – eine zukunftssichere Investition.

Holzstaub-Brenner als Alternative

Mit dem Evo Jet Holzstaub-Brenner hat Benninghoven Holzstaub für das Verfeuern in Asphaltmischanlagen erschlossen – und damit das Portfolio der eigenen Brennertechnologie noch einmal erweitert. Für Betreiber ist der Holzstaub-Brenner eine nachhaltige Möglichkeit, ihre Anlage zukunftsorientiert aufzustellen.

Die Entwicklungsingenieure von Benninghoven haben die ideale Partikelgröße des Holzstaubs ermittelt, der überwiegend aus Holzresten und -abfällen gewonnen wird. Die optimale Sieblinie des Brennstoffs ist wichtig für die Flammgeometrie des Brenners – und damit für die Effektivität des Erhitzens von Gesteinskörnungen und Asphaltgranulat. Diese Brenner werden bereits von mehreren Anlagenbetreibern zuverlässig eingesetzt.

BtL-Brenner für den Einsatz von Biomasse

Eine bedeutende Entwicklung auf dem Energiemarkt ist der Einsatz von Biomass to Liquid (BtL), zu Deutsch „Verflüssigte Biomasse“. BtL kann aus Pflanzenabfällen wie Stroh, Holz oder Energiepflanzen wie Mais und Raps gewonnen werden. Auch für die Nutzung von Biomasse als Brennstoff bietet Benninghoven eine Lösung: den Evo Jet BtL-Brenner. Benninghoven entwickelt Zero-Emissions-Technologien. (MAI/RED)

Wir haben noch mehr für Sie!

Aktuelle Entwicklungen in der Branche, neue Maschinen und Anlagen, Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte gibt es alle 14 Tage aus unseren Fachredaktionen direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unsere Newsletter an - schnell und kostenlos!
Asphalt & Bitumen Newsletter
 
Straßen- und Tiefbau Newsletter
 
Steinbruch und Sandgrube Newsletter
 
DSB – Die Schweizer Baustoffindustrie Newsletter
 
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.
Image

Archiv

Wirtgen Group übernimmt Mehrheit an Benninghoven

In Insiderkreisen wurde schon seit Monaten darüber spekuliert. Nun bestätigen sich die Vermutungen: Die Wirtgen Group hat eine 70%-ige Mehrheitsbeteiligung an der Benninghoven GmbH & Co. KG, Mühlheim, erworben. Benninghoven ist ein erfolg- und traditionsreicher Hersteller von Asphaltmischanlagen.

    • Archiv
Image

bauma

Benninghoven kommt mit zwei Weltpremieren

Von Deutschland in die Welt möchte man den Auftritt von Benninghoven auf der bauma bezeichnen.

    • Asphalt, Mischanlagen
Image
Dr. Rolf Benninghoven bei der Hausmesse 2012

Personalie

Dr. Rolf Benninghoven mit 79 Jahren gestorben

Am 19. April starb Dr. Rolf Benninghoven im Alter von 79 Jahren. Er führte das gleichnamige Unternehmen in dritter Generation zu einem der Marktführer bei Asphaltmischanlagen.

    • Asphalt, Personalien, Unternehmen
Image

Archiv

Benninghoven gehört zu den Top100

Zum 24. Mal wurden Innovationsführer des deutschen Mittelstands mit dem TOP 100-Siegel ausgezeichnet. Der Mentor des TOP 100-Wettbewerbs, der Wissenschaftsjournalist und TV-Moderator Ranga Yogeshwar, ehrt die Top-Innovatoren im Rahmen der Preisverleihung beim 4. Deutschen Mittelstands-Summit am 23. Juni 2017 in Essen. Darunter auch die Benninghoven GmbH & Co. KG.

    • Archiv