Image
Auf 140 Seiten gibt der Bericht interessante Einblicke
Foto: Bast
Auf 140 Seiten gibt der Bericht interessante Einblicke

Unternehmen

BASt-Jahresbericht 2022 erschienen

Der Jahresbericht 2022 der BASt informiert über deren Aktivitäten des vergangenen Jahres.

In ihrem aktuellen Jahresbericht präsentiert die Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) ausgewählte Projekte ihres breiten technisch-wissenschaftlichen Aufgabenspektrums. In über 40 Fachbeiträgen auf 140 Seiten werden Forschungsaktivitäten der BASt aus dem Jahr 2022 vorgestellt. Aufgrund ihres Aufgabenspektrums sind auch die dargestellten Themen weit gespannt. Sie orientieren sich an den Profilthemen aktive Mobilität, automatisiertes und vernetztes Fahren, Nachhaltigkeit in vielen Facetten und proaktive Verkehrssicherheit.

Tipp: Den Bericht können Sie unten herunterladen.

Für Interessierte des Straßenbaus finden sich Aufsätze zur Steigerung der Wiederverwendung von Asphalt, zur Bewertung der Längsebenheit, über Electric Road Systems, der Photovoltaik an Bundesfernstraßen, der Verfügbarkeit auf Bundesautobahnen und 50 Jahre RAP Stra.

Die Stabsstelle Akademie für nachhaltiges Straßen- und Verkehrswesen informiert mit einem Beitrag zur Fachkräftesicherung. Schlaglichter sowie Zahlen und Fakten in knapper Form ergänzen den Jahresbericht 2022. (MAI/RED)

Wir haben noch mehr für Sie!

Aktuelle Entwicklungen in der Branche, neue Maschinen und Anlagen, Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte gibt es alle 14 Tage aus unseren Fachredaktionen direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unsere Newsletter an - schnell und kostenlos!
Asphalt & Bitumen Newsletter
 
Straßen- und Tiefbau Newsletter
 
Steinbruch und Sandgrube Newsletter
 
DSB – Die Schweizer Baustoffindustrie Newsletter
 
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.
Image
In Rundbogenhallen lassen sich Primär- und Sekundärrohstoffe lagern

Unternehmen

Fokus auf den hiesigen Markt

Shelterall, Anbieter von Schüttguthallen für Asphaltmischwerke, Steinbrüche sowie Beton- und Zementwerke, verstärkt seine Aktivitäten in Deutschland.

    • Hallen, Unternehmen
Image
„Besonders freue ich mich, dass Jutta Beeke als Vizepräsidentin Sozialpolitik, Dr. Matthias Jacob als Vizepräsident Hochbau sowie Tim Lorenz als Vizepräsident Verkehr bestätigt wurden“, betonte HDB-Präsident Peter Hübner anlässlich der Präsentation der neuen Struktur.

Verband

HDB modernisiert Struktur

Der Hauptverband der Deutschen Bauindustrie hat seine Organisationsstruktur modernisiert. Die konsequente Orientierung aller Aktivitäten an den beiden großen Baumärkten „Hochbau“ sowie „Verkehrs- und Tiefbau“ ist ein Herzstück der neuen Struktur.

    • Verbände
Image
Mit 5,5 Mio. Euro aus dem Straßenbauhaushalt finanziert das Land Sachsen-Anhalt auch den Bau von 2 Baustellenzufahrten für das Intel-Gelände

Verkehrspolitik

Sachsen-Anhalt hat alle Straßenbaumittel verbaut

Anders als noch im Frühjahr befürchtet, musste im vergangenen Jahr kein Straßenausbau in Sachsen-Anhalt wegen fehlender Finanzmittel verschoben werden.

    • Straßenerhaltung, Verkehrspolitik
Image
Insbesondere die Lkw wiesen einen hohen Dieselverbrauch auf. Jetzt ist Schluss mit Leerfahrten

Energiemanagement

Mehr Transparenz in Energieverbrauch und Kosten gewinnen

Der Rohstoffversorger Meichle + Mohr hat in den vergangenen Jahren erfolgreich ein Energiemanagement-System bei sich eingeführt. Damit hat die Firma mehr Transparenz, wo wie viel Energie verbraucht wird. Und das spiegelt sich auch in den Kosten wider.

    • Gewinnung, Unternehmen