Image
Über 60 Planer und Verarbeiter trafen sich am 18. Januar 2024 im Bochumer Tiefbauamt zum Fachkundelehrgang der BundesQualitätsgemeinschaft Flüssigböden e.V.
Foto: BundesQualitätsgemeinschaft Flüssigböden e.V.
Über 60 Planer und Verarbeiter trafen sich am 18. Januar 2024 im Bochumer Tiefbauamt zum Fachkundelehrgang der BundesQualitätsgemeinschaft Flüssigböden e.V.

Bundesqualitätsgemeinschaft Flüssigböden e. V.

BQF-Fachkundezertifikat für über 60 Planer und Verarbeiter

Am 18. Januar 2024 veranstaltete die Bundesqualitätsgemeinschaft Flüssigböden e. V. (BQF) zum wiederholten Male einen Fachkundelehrgang.

Bis auf den letzten Platz besetzt war der Multifunktionsraum des Bochumer Tiefbauamtes, als BQF-Geschäftsführer Sebastian Geruschka die gut 60 Teilnehmenden begrüßte. Planer, Hersteller und Verarbeiter sind die Zielgruppe für diesen Lehrgang, den die BQF in regelmäßigen Abständen in diesem Format anbietet. Ein Großteil der Teilnehmer verfolgt das Ziel, am Ende der Veranstaltung an einem schriftlichen Test teilzunehmen, um damit das BQF-Fachkundezertifikat zu erwerben. Dieses ist eine Voraussetzung zur Erlangung des BQF-Qualitätszeichens „Qualitätsgesicherter Flüssigboden (QF)“, welches für die Praxis einen transparenten und zielgerichteten Qualitätsstandard für den bisher noch nicht genormten Baustoff Flüssigboden schaffen soll. Seit dem Jahre 2010 hat sich die BQF das Ziel gesetzt, Richtlinien für diese Qualitätssicherung zu definieren und deren Umsetzung in der Praxis sicherzustellen.

Qualitätszeichen stößt auf zunehmendes Interesse

Neben interessanten Vorträgen erfahrener Experten u.a. über technische und wirtschaftliche Vorteile des Einsatzes von Flüssigboden sowie zahlreicher rechtlicher Bestimmungen, insbesondere abfallrechtlicher Regelungen, wurden im Rahmen einer praktischen Vorführung auch verschiedene Flüssigbodenwürfel demonstriert. „Viele Anwender haben mittlerweile die zahlreichen Vorteile der Flüssigbodenbauweise vor Allem in Punkto Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit erkannt“, betont BQF-Geschäftsführer Sebastian Geruschka. „Deshalb beobachten wir ein zunehmendes Interesse an unserem Qualitätszeichen.“ Ein nächster Fachkundelehrgang der BQF ist geplant. Detaillierte Informationen hierzu finden Sie in Kürze unter www.bqf-fluessigboden.de. (HS/RED)

Wir haben noch mehr für Sie!

Aktuelle Entwicklungen in der Branche, neue Maschinen und Anlagen, Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte gibt es alle 14 Tage aus unseren Fachredaktionen direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unsere Newsletter an - schnell und kostenlos!
Asphalt & Bitumen Newsletter
 
Straßen- und Tiefbau Newsletter
 
Steinbruch und Sandgrube Newsletter
 
DSB – Die Schweizer Baustoffindustrie Newsletter
 
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.
Image
„Bodenmechanische Grundlagen und Strukturbeschreibung von Flüssigboden“ und „Vorteile von Flüssigboden aus Sicht des Auftraggebers“, lauten nur zwei Vortragstitel im Rahmen der geplanten Veranstaltung in Bochum.

Fachtagung

Qualitätsgesicherter Flüssigböden

Die Bundesqualitätsgemeinschaft Flüssigböden e. V. (BQF) veranstaltet am Donnerstag, den 18.1.2024 in Bochum erneut einen Fachkundelehrgang.

    • Kanal- und Rohrleitungsbau, Veranstaltungen