Foto: Foto: BMVI

Archiv

Spatenstich zwischen Tangerhütte und Lüderitz

Die A 14 hat die Altmark erreicht. Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff und der Verkehrsminister Thomas Webel haben gemeinsam mit Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer den ersten Spatenstich für ein weiteres Teilstück vorgenommen.

Der zu bauende Abschnitt (VK 1.4.) liegt zwischen den Anschlussstellen Tangerhütte und Lüderitz. Er ist 14,8 km lang. Die Baukosten betragen 124,5 Mio. Euro. Es müssen 18 Brücken, 2 Regenrückhaltebecken, 22 Lärm-/ Irritations-/ Kollisionsschutzwände, 2 Stützwände und 3 Versickerbecken errichtet werden.

Im Zuge des Autobahnneubaus auf diesem Abschnitt werden auch zahlreiche Natur- und Artenschutzmaßnahmen umgesetzt. So wird als Überquerungshilfe für Wildtiere jeweils eine Grünbrücke über die A 14 und die parallel verlaufende B 189 gebaut. Für Fledermäuse, Reptilien und Amphibien werden Ersatzlebensräume geschaffen, teils mithilfe umfangreicher Ersatzaufforstungen.

Mit insgesamt 155 km ist die A 14 das größte und wichtigste Infrastrukturvorhaben in Ostdeutschland. Die neue Autobahn verbindet den Norden von Sachsen-Anhalt mit wichtigen Wirtschaftszentren wie Hamburg oder Leipzig, denn sie schließt die Lücke zwischen der A 2 bei Magdeburg und der A 24 bei Schwerin. Auf 44 km rollt der Verkehr bereits. Der Bau kostet 1,5 Mrd. Euro.

Foto: Foto: rbb

Archiv

Spatenstich nun auch in Brandenburg

Das derzeit umfangreichste Straßenbauprojekt in Brandenburg kommt ins Bauen: Heute haben Brandenburgs Verkehrsminister Jörg Vogelsänger und Bundesverkehrsstaatssekretär Rainer Bomba zum symbolischen ersten Spatenstich für den ersten der drei Brandenburger Abschnitte der A 14 in der Prignitzgemeinde Karstädt zum Arbeitsgerät gegriffen.

Foto: Abbildung: Straen.NRW

Archiv

Autobahn A 33 wird weiter gebaut

Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer hat am 17. Dezember gemeinsam mit dem Verkehrsminister von Nordrhein-Westfalen, Michael Groschek, mit einem symbolischen Spatenstich den Startschuss für den Bau einer der letzten Lücken auf der A 33 gegeben.

Foto: MLV

A 14

Feierliche Freigabe der Autobahn bis Tangerhütte

Der 8,5 km lange Neubauabschnitt der A 14 von Colbitz bis Tangerhütte wurde unter Anteilnahme der Politprominenz für den Verkehr freigegeben.

Foto: ©Manfred Richter - stock.adobe.com

A 14

Spatenstich für die Autobahn zwischen Seehausen-Nord und Wittenberge

Auf weiteren 11 km der A 14 wird nun zwischen den Anschlussstellen Seehausen-Nord und Wittenberge gebaut. Kernstück des Bauabschnitts wird eine neue Elbebrücke sein, die mit 1,1 km die längste Brücke der gesamten Nordverlängerung der A 14 ist.

Wir haben noch mehr für Sie!

Aktuelle Entwicklungen in der Branche, neue Maschinen und Anlagen, Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte gibt es alle 14 Tage aus unseren Fachredaktionen direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unsere Newsletter an - schnell und kostenlos!
Asphalt & Bitumen Newsletter
 
Straßen- und Tiefbau Newsletter
 
Steinbruch und Sandgrube Newsletter
 
DSB – Die Schweizer Baustoffindustrie Newsletter
 
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.