Foto: ©Daniel Ernst - stock.adobe.com

Autobahnbaustellen

70 Millionen Euro für die Sanierung der Autobahnen in Sachsen-Anhalt

Knapp 72 Mio. Euro stehen in diesem Jahr für das Programm zur Erhaltung von Sachsen-Anhalts Autobahnen bereit. Mit dem vom Bund bereitgestellten Geld würden Fahrbahnen grundhaft erneuert und Brücken saniert, aber auch neue Stellplätze für Lkw und Pkw gebaut.

Inhaltsverzeichnis

Schwerpunkt sind insgesamt 5 Abschnitte der A 9 und A 2 sowie der A 36 und A 38, wo in diesem Jahr auf einer Länge von zusammen mehr als 21 km die Fahrbahnen komplett erneuert werden. Dazu werden insgesamt 48,5 Mio. Euro veranschlagt.

Für turnusmäßige Instandsetzungsarbeiten entlang der Autobahnen, zum Beispiel zur Erneuerung einzelner Betonfelder oder Sanierung von Fugen und Kanten, sind insgesamt 6 Mio. Euro eingeplant. Diese Arbeiten sollen überwiegend nachts ausgeführt werden.

Strecken mit Schäden durch Alkali-Kieselsäure-Reaktion

Keine größeren Baustellen gibt es in diesem Jahr an der A 14 nach Halle. Denn die AKR-Sanierung an der A 14 wurde im vorigen Jahr abgeschlossen. Lediglich ein gut 5 km langer Abschnitt an der A 9, wo die Schäden der AKR grundhaft beseitigt werden, stehe in diesem Jahr auf der Agenda.

Sanierung von Brücken

Einen Schwerpunkt bilden auch die anstehenden Brückensanierungen an der A 2 bei Hohenwarthe sowie an der A 9, wo die Arbeiten an 3 denkmalgeschützten Überführungsbauwerken bereits laufen. Insgesamt stehen dafür 8 Mio. Euro zur Verfügung.

Programm für Anschlussstellen

Neben den Arbeiten an der freien Strecke stehen auch wieder Fahrbahninstandsetzungen an insgesamt 8 Autobahnanschlussstellen entlang der A 2, A 9, und A 14 auf dem Programm. Dieses „Anschlussstellenprogramm“ kostet gut 3 Mio. Euro.

Weitere Projekte an Autobahnen

Hinzu kommt die Erweiterung der Tank- und Rastanlage Osterfeld an der A 9 in Fahrtrichtung München, wo zwischen Juni und November für 7 Mio. Euro unter anderem 50 neue Lkw-Stellplätze entstehen.

Die komplette Übersicht aller Sanierungsmaßnahmen zum Herunterladen

Wir haben noch mehr für Sie!

Aktuelle Entwicklungen in der Branche, neue Maschinen und Anlagen, Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte gibt es alle 14 Tage aus unseren Fachredaktionen direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unsere Newsletter an - schnell und kostenlos!
Asphalt & Bitumen Newsletter
 
Straßen- und Tiefbau Newsletter
 
Steinbruch und Sandgrube Newsletter
 
DSB – Die Schweizer Baustoffindustrie Newsletter
 
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.