Foto: DIHK

Genehmigungsverfahren

So soll es schneller gehen: 10 Vorschläge für‘s Planungsrecht

Planungs- und Genehmigungsverfahren müssen erheblich beschleunigt werden, um den auch aus Sicht der Wirtschaft dringend erforderlichen Infrastrukturausbau in Deutschland voranzubringen. Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) hat eine Reihe hilfreicher Maßnahmen zusammengestellt.

Foto: Foto: Sebastian Berger

Verkehrslärm

„Ich fordere generelle Grenzwerte – nicht nur beim Neubau“

Eine Untersuchung des SWR ergab, dass es vielerorts in Baden-Württemberg zu laut ist. Am Ende der Aktion unter dem Namen „zulaut“ befragte der TV-Sender Baden-Württembergs Verkehrsminister Winfried Hermann.

Foto: Foto: Timo Jaworr

Raumordnung

Niedersachsen beschleunigt Planung von Großprojekten

Das bei Großprojekten zur Prüfung von Umweltbelangen erforderliche Raumordnungsverfahren soll schneller und effizienter werden, so die Landesregierung von Niedersachsen.

Verkehrssicherheit

EU verschärft Vorschriften für das Straßeninfrastrukturmanagement

Der Rat der EU hat eine überarbeitete Vorschrift verabschiedet, mit der für mehr Sicherheit bei der Straßenverkehrsinfrastruktur gesorgt wird, indem diese besser konzipiert und instandgehalten wird.

Mecklenburg-Vorpommern

Kurzarbeit im Straßenbau

Aufgrund von Auftragsrückgängen am Bau haben laut Branchenverband in Mecklenburg-Vorpommern erste Unternehmen Kurzarbeit angemeldet. Betroffen ist der Straßenbau.

Foto: Foto: Strassen.NRW

Interview

Baustellen im Spannungsfeld zwischen Verkehr und Arbeitsstättenrichtlinie

Straßenbaustellen sind aufgrund ihres Eingriffs in den Verkehr immer auch eine Risikoquelle, für Verkehrsteilnehmende, aber auch für die Arbeitenden.

Foto: Foto: VM NRW/Bierwald

NRW

Planungsleitfaden für Radschnellwege

Bei Planung und Bau von Radschnellwegen können Kommunen ab sofort auf einen einheitlichen Leitfaden zurückgreifen. Den bundesweit ersten Planungsleitfaden für Radschnellverbindungen hat das Verkehrsministerium NRW vorgelegt.

Foto: LSBB

Autobahnbau

Planfeststellungsbeschluss für weiteren Abschnitt der A 14

Mit dem Planfeststellungsbeschluss für einen weiteren Abschnitt der A 14-Nordverlängerung liegen nun die planungsrechtlichen Voraussetzungen für den Weiterbau der Trasse von Lüderitz bis Stendal (Verkehrseinheit 1.5) vor.

Aktuelle Themen rund um Abscheideranlagen für Leichtflüssigkeiten stehen auf dem Programm der Fachtagung der GET.
Foto: GET

Am 14. Januar 2020 in Essen

GET-Fachtagung im Rahmen der Infratech

Im Rahmen der Infratech findet am 14. Januar 2020 in Essen eine Fachtagung der Gütegemeinschaft Entwässerungstechnik e.V. (GET) statt. Schwerpunktthemen sind Leichtflüssigkeitsabscheideranlagen sowie Erfahrungen mit der neuen AwSV.

Foto: ©sharpi1980 - stock.adobe.com

Müller BBM

11. Fachgespräche zum Immissionsschutz

Am 17. und 18. September finden in Berlin die 11. Müller-BBM Fachgespräche zum „Immissionsschutz in der Planungs- und Genehmigungspraxis“ statt.

Foto: Yaroslav Astakhov

Urteil

Ist Sturz beim Kaffee kaufen ein Arbeitsunfall?

Zwischen zwei Terminen bleibt manchmal Zeit für eine kleine Verschnaufpause. Wer die nutzt, um einen Stopp beim Bäcker einzulegen, riskiert allerdings seinen Unfallversicherungsschutz. Das zeigt der Fall einer Arbeitnehmerin, mit dem sich das Thüringer Landessozialgericht (LSG) auseinandersetzen musste.

Foto: NLSV

A 39

Weiterbau der Heideautobahn verzögert sich

Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig beauftragte die Straßenplaner einzelne Mängel in den Planungen zu beheben.

Foto: ©Zsolt Biczó - stock.adobe.com

Zertifizierung

RC-Baustoffe in gleicher Qualität

So gelingt die Qualitätssicherung und Zertifizierung von Recycling-Baustoffen.

Foto: ZDB

Interview mit Christine Buddenbohm

„Potenziale für die Kreislaufwirtschaft werden verschenkt“

Auf der einen Seite ein Monitoring-Bericht, der suggeriert, alles in Ordnung, auf der anderen Seite verzweifelte Bauunternehmen, die nicht wissen, wohin mit den ausgebauten mineralischen Abfällen und Bodenaushub. Wie steht es aktuell um das Wiederverwenden von Baustoffen?

Foto: LSBB

A 143

Weg frei für den Autobahnlückenschluss bei Halle

Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat die letzte Klage gegen den A 143-Lückenschluss bei Halle abgewiesen. Somit liegt offiziell bestandskräftiges Baurecht vor.

Foto: LfULG

Sachsen

Leitfaden für mehr Wiederverwendung von Ausbauasphalt

Sachsens Umweltminister Thomas Schmidt hat gemeinsam mit dem Präsidenten der Industrie- und Handelskammer Chemnitz, Dr. h. c. Dieter Pfortner, vor der passenden Kulisse einer Straßenbaustelle in Chemnitz-Mittelbach den Leitfaden zur „Wiederverwendung und Verwertung von Ausbauasphalt“ vorgestellt.

Foto: Autobahndirektion Nordbayern

ÖPP

Erneute Runde für das Verfügbarkeitsmodell der A 3

Die Autobahndirektion Nordbayern hat das laufende Vergabeverfahren für das ÖPP-Projekt zwischen den Autobahnkreuzen Biebelried und Fürth/Erlangen im Zuge der A 3 in das Stadium vor Abgabe der endgültigen Angebote zurückversetzt.

Foto: Autobahndirektion S??dbayern

Autobahn-Ausbau

A 8 wird doch sechsspurig

Der Rechnungsprüfungsausschuss des Bundestags hat entschieden: Die A 8 soll auch im östlichsten Abschnitt zwischen Chiemsee und der Grenze zu Österreich 6spurig werden. Er hat sich damit über die Bedenken des Bundesrechnungshofes hinweggesetzt.

Foto: Kirschbaumverlag

Handbuch

Straßenerhaltung richtig planen und durchführen

Die 2. Auflage des Handbuchs und Kommentars zur ZTV BEA-StB 09/13 ist erschienen.

Foto: FGSV

FGSV

Regelwerk zu Reparaturasphalt

Die Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen hat erstmalig die „Hinweise für Reparaturasphalt zur Schadstellenbeseitigung" (H RepA) mit einer Ausgabe 2019 herausgegeben.